Campingurlaub buchen

- Campingurlaub Angebote

Camping Gardasee in ...

- Arco

- Bardolino

- Cisano

- Desenzano del Garda

- Garda

- Lazise

- Limone sul Garda

- Malcesine

- Manerba del Garda

- Moniga del Garda

- Peschiera del Garda

- Riva del Garda

- San Felice del Benaco

- Sirmione

- Torbole

- Toscolano Maderno

- Weitere Campingplätze

Campingplätze im Detail

- Camping La Rocca

- Camping Le Palme

Service

- Impressum & Kontakt

- Camping Gardasee

Camping Arco, Campingplatz Arco Gardasee, Campingplätze Arco

Der Ort Arco befindet sich einige Kilometer zurück versetzt vom Gardasee, in der Nähe von Riva del Garda. Wer nach Arco kommt, der möchte meist vor allem klettern oder Mountainbiken. Für Tagesausflüge lohnt sich in Arco vor allem ein Bummel durch die Gassen der Altstadt und der Aufstieg hoch zur Burg, die man unseres Wissens leider nicht mit dem Auto erreichen kann.

Was Camping in Arco am Gardasee angeht, da ist das Angebot relativ überschaubar. Leider haben wir bisher keinen Campingplatz in Arco gefunden der über einen deutschen Reiseveranstalter oder Vermittler buchbar ist, dennoch gibt es hier natürlich einige Plätze.

Camping Arco, Campingplätze Arco:

Camping Arco Lido **

Viale delle Magnolie 9, Arco (TN), Tel. 0464/516830, Website

Camping Arco

Località Prabi, Via Legionari Cecoslovacchi 12, Arco, Tel. 0464/517491;  Website

Camping Zoo

Via Legionari Cecoslovacchi 24/26, 38062 Prabi, Arco, Tel. 0464/516232; Website

 

Arco

Im malerischen Tal der Sarca gelegen, ist Arco (Gardasee) heute für sein mildes Klima und seine atemberaubende Schönheit, weit über die Grenzen Italiens hinaus, bekannt. Einst die Winterresidenz des österreich-ungarischen Kaisers Franz-Josef I., ist Arco (Gardasee) heute ein Ort der Ruhe und Entspannung für Menschen aus aller Welt.

Warum ausgerechnet Arco?
Sie fragen sich, warum Sie ausgerechnet im nördlich von Riva gelegenen Arco (Gardasee) Ihren Urlaub verbringen sollen? Die perfekte Symbiose aus der zauberhaften Landschaft des Sarca-Tals und der imposanten Berge unweit der Stadt sind ebenso ein Grund, wie das eben schon angesprochene milde Klima. Darüber hinaus kann man in dem Städtchen, was eindeutig von seiner Funktion als Winterresidenz Franz-Josefs profitieren konnte, einige wundervolle Plätze erkunden.

In den wundervollen Gärten, die einst eigens für den Kaiser und sein Gefolge installiert worden waren, kann man auch heute noch die Sonne in vollen Zügen genießen. Die Villen, die überall in der Stadt noch heute von der Hochzeit Arcos zeugen sind einfach eine Wohltat für die Augen: Da würde man am liebsten selbst einziehen.

Was sollte man sich ansehen?

Um erste Eindrücke von der wundervollen Gegend zu bekommen, in der sich Arco (Gardasee) befindet, empfiehlt sich ein Besuch der Burg, die teilweise schon Goten im sechsten Jahrhundert als Wohnsitz und Verteidigungsort gedient hatte. Ihr Weg hinauf auf die Felsspitze, auf der die Burg über der Stadt thront, führt Sie durch die pittoreske Landschaft und ist gesäumt von Olivenbäumen und anderen recht exotischen Pflanzen.

Im Westen der Burg finden Sie den Ortsteil Stranfora, der mit engen, gepflasterten Straßen und wundervoll anzuschauenden, alten Häuschen auf Ihren Besuch wartet. Der Dom "della Collegiata Santa Maria Assunta" ist ein beeindruckendes Bauwerk des 17. Jahrhunderts. Wenn Sie diesen während Ihres Urlaubs in Arco nicht besichtigen, verpassen Sie ein Highlight der Stadt. Ölgemälde aus verschiedenen Jahrhunderten können in Augenschein genommen werden, die unter anderem von der Geschichte des Ortes zeugen.

Um einen Einblick in die Vegetation der Gegend um Arco (Gardasee) zu erhalten, sollten Sie danach den Botanischen Garten "Arboretum" besuchen. Hier wird Ihnen vermittelt, dass die Region reich an Unterschieden ist. So trifft zum Beispiel die Vegetation der Alpengegend auf die des mediterranen Raumes. Natürlich hat die Stadt viele weitere Highlights zu bieten.

Wandern, Klettern und Mountainbiken

Heute ist Arco (Gardasee) auch Domizil für verschiedene Sportler. Zum Wandern, Klettern und Mountainbiken eignen sich die natürlichen Gegebenheiten der Gegend wunderbar.